Ein Bild und seine Geschichte: Die Sternschwimmer

Zwei Mädchen und drei Jungen liegen am 15.07.2013 sternförmig auf einer Holzinsel im Heiseder See bei Sarstedt im Landkreis Hildesheim (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/dpa

“Glück” – ein Wort, welches bei vielen meiner Lieblingsbildern eine große Rolle gespielt hat. Und auch bei dem Foto von den fünf Jugendlichen, die völlig entspannt das schöne Sommerwetter auf einer kleinen hölzernen Badeinsel im Heiseder See südlich von Hannover genießen, hatte ich viel Glück. Hier die Geschichte zu dem Foto, welches unter anderem auf dem Titel der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht wurde:

Montag, 15.07.2013 – die Terminlage für uns, das Landesbüro der Deutschen Presse-Agentur dpa in Niedersachsen, ist übersichtlich. Mit Initiativen und eigenen Geschichten stellen wir trotzdem ein spannendes Programm auf die Beine, mit dem unsere Kunden ihre Zeitungsseiten und Online-Angebote gut füllen können. Und für uns Fotografen gibt es so etwas wie das Sommerloch ohnehin nicht: Es gibt immer etwas Spannendes zu fotografieren.

Blauer Himmel, Sonnenschein, Schulferien – die Menschen zieht es ins Freie. Das Wetter sollte in den kommenden Tage eine größere Rolle in den Medien spielen. Mein Kollege und dpa-Cheffotograf in Hannover, Jochen Lübke, schlug vor, kurzfristig einen Flug mit einem Ultraleicht-Flieger zu “chartern”. Schon lange hatten wir vor, bei schönen Wetter über Hannover zu fliegen, um diverse Gebäude zu fotografieren und unterschiedliche Geschichten zu illustrieren. Bei dem Rundflug könnte man dann sofort nach Wetter-Bildern Ausschau halten.  Weiterlesen