Porträtfotos von Holocaust-Überlebenden: “Ich fühle heute Leere, Schmerz und Traurigkeit.”

Susanna Christensen, Überlebende des Konzentrationslagers Bergen-Belsen, posiert am 25.04.2015 in der Gedenkstätte Bergen-Belsen (Niedersachsen) für ein Porträtfoto. Am 26. April 2015 findet die Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen statt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Ich hatte selten Arbeitstage, die so sehr geprägt waren von bewegenden Einzelschicksalen und von unvorstellbaren Grausamkeiten, wie die Tage der letzten Woche. Mit dem Auschwitz-Prozess in Lüneburg gegen den SS-Mann Oskar Gröning und dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen habe ich gleich zwei Themen für die dpa Deutsche Presse-Agentur fotografiert, bei denen man direkt mit den Schrecken des Holocaust konfrontriert wurde. In diesem Blogeintrag erzähle ich von meinen Erlebnissen der letzten Tage.

Weiterlesen

Meine Top15 Foto-Illustrationen und Symbolbilder für dpa

Es gibt Themen, über die deutsche Medien immer und immer wieder berichten, aber die man nicht einfach fotografieren kann. Um nur einige Beispiele zu nennen: Euro-Krise, Energiewende, Internet-Kriminalität, Arbeitsmarktzahlen, Facebook und psychische Erkrankungen.

Da Tageszeitungen und Online-Medien fast immer ein Foto zu ihren Artikeln veröffentlichen, braucht man auch zu solchen Themen passendes Fotomaterial. Als Fotograf der dpa Deutschen Presse-Agentur (dpa) versuche ich oftmals genau solche Themen zu fotografieren. Die Lösung für das Problem: Symbolbilder und Illustrationen.

Symbolbilder sind journalistisches Fotomaterial mit einem symbolischen Charakter. Das Foto von einer Schulklasse kann so zum Beispiel zu beinahe allen Themen verwendet werden, in denen es um Bildung an deutschen Schulen geht.

Illustrationen gehen noch einen Schritt weiter: Solche Fotos sind oftmals komplett gestellt und inszeniert. Da unsere journalistischen Fotos vor allem von Glaubwürdigkeit und Authentizität leben, ist es natürlich unabdingbar solche Fotos entsprechend zu kennzeichnen. Wir schreiben “ILLUSTRATION” zu Beginn des Bildtextes. So wissen unsere Kunden sofort “Das ist ein gestelltes, inszeniertes Foto, welches zur Illustration eines bestimmten Themas erstellt wurde.”

Ich habe aus dem Archiv 15 Symbolbilder und Illustrationen von mir zusammengestellt, die von Medien in Deutschland besonders häufig verwendet werden:

Weiterlesen

Wie fotografiert man eigentlich die Energiewende?

Blitze zucken am späten Abend vom 10.06.2014 am Himmel über Windrädern bei Algermissen im Landkreis Hildesheim (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/dpa

In den letzten Monaten habe ich mich für die dpa Deutsche Presse-Agentur mit einem Thema ganz besonders auseinander gesetzt: Die Energiewende.

In deutschen Tageszeitungen, Online-Medien und Co. werden die Aspekte der Energiewende regelmäßig – manchmal beinahe täglich – thematisiert. Dazu bedarf es immer wieder passenden Fotomaterials.

Nur wie fotografiert man die Energiewende eigentlich?

Weiterlesen

Ein dpa-Bild und seine Geschichte: Das Katz-und-Maus-Spiel

Eine Katze spielt am 26.05.2014 in Hannover (Niedersachsen) mit einer kurz zuvor gefangenen Maus. Das minutenlange Katz-und-Maus-Spiel endete für die kleine Maus tödlich. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Den Begriff “Katz-und-Maus-Spiel” kennen Viele – und das nicht erst seit den Zeichentrickfiguren Tom & Jerry. Jetzt hatte ich wieder einmal das Glück Augenzeuge eines solchen Spiels zwischen Katze und Maus zu werden. Dieser Blogeintrag erzählt die Geschichte hinter den Fotos von dem “Katz-und-Maus-Spiel”, die über die dpa Deutsche Presse-Agentur verbreitet wurden und in einigen Print- und Onlinemedien zu sehen waren.

Weiterlesen

Vier Fotografen, neun Kameras, 16 Objektive, 100m Kabel – und ein neuer Ministerpräsident

Niedersachsens neuer Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) schwört am 19.02.2013 im niedersächsischen Landtag in Hannover (Niedersachsen) seinen Amtseid. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++(c) dpa – Bildfunk+++

Fotografieren bei einer Nachrichtenagentur ist Teamarbeit. Ein Beispiel für gelungene Zusammenarbeit im Team war für uns – die dpa-Fotografen in Niedersachsen – die Wahl und Vereidigung des neuen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) am 19.02.2013.

Wir waren mit insgesamt vier Fotografen im niedersächsischen Landtag in Hannover. Die konstituierende Sitzung mit der Wahl und Vereidigung der neuen Landesregierung haben wir mit zwei Fotografen (Holger Hollemann & Peter Steffen) auf den Pressetribünen besetzt. Ich durfte im Plenum fotografieren. Hinzu kam noch Kollege Jochen Lübke, der das komplette Fotomaterial aller Fotografen sichtete, auswählte, bearbeitete, beschriftete und in die dpa-Fotoredaktion nach Berlin schickte.

Unser Equipment:

Um möglichst schnell arbeiten zu können haben wir im Landtag am Vortag ein eigenes Netzwerk (mit einem normalen W-LAN Router) aufgebaut. Weiterlesen