Silhouetten, Schattenrisse & Konturen

Zwei Männer sitzen im Juli 2006 nach Sonnenuntergang auf einem Baumstumpf am Möhnesee (Kreis Soest). Foto: Julian Stratenschulte dpa/lnw

Ich mag Silhouetten.

Sonnenuntergänge können noch so schön sein, erst mit Menschen oder Objekten als Schattenrisse vor farbenprächtigen Himmeln werden Fotos von Sonnenuntergängen zu etwas Besonderem.

Egal ob Flugzeuge, ein Pärchen im Riesenrad oder drei Angler – die Möglichkeiten von  Sonnenuntergang-Szenerien sind vielfältig. Um den “Feuerball” am Horizont möglichst großformatig ins Bild zu rücken, sind lange Brennweite hilfreich. Nachfolgendes Foto wurde (nach tagelanger Standortsuche) mit einem 500mm und 2,0-fach Converter aufgenommen – also mit 1000mm Brennweite:

Ein Flugzeug startet am Montag (07.02.2011) am Flughafen in Düsseldorf vor der untergehenden Sonne. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lnw

Zwei Menschen sitzen am Sonntag (08.05.2011) im Riesenrad auf dem Frühlingsfest in Hannover in einer Gondel, während am Horizont die Sonne untergeht. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lni

Die Silhouetten von drei Anglern, einer Deichanlage, einer Möwe und eines Schiffes zeichen sich am 09.08.2004 beim Sonnenuntergang in der Kieler Förde bei Schönberg (Kreis Plön) an der Ostsee ab. Foto: Julian Stratenschulte

Da beim Sonnenuntergang der Himmel deutlich heller ist, als die Umgebung, erscheinen Menschen und Objekte nur als Schattenrisse vor dem Himmel. Die Belichtungsmessung orientiert sich immer am Hintergrund – und leicht unterbelichtet werden die Farben noch intensiver.

Ein Vater spielt am Montag (19.07.2010) beim Sonnenuntergang am Ostseestrand von Noer (Kreis Rendsburg-Eckernförde) mit seinem Sohn. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lno

Die stark zweidimensionale Wirkung von Schattenrissen hat den Vorteil, dass zum einen die Symbolik der abgebildeten Silhouetten verstärkt ist – und auch, dass Personen nicht mehr zu identifizieren sind.
Das Foto von dem Vater mit Kind beim Spielen am Strand ist eines der meist verwendeten Symbolfotos der dpa Deutsche Presse-Agentur zum Thema “alleinerziehende Väter”.

Oftmals geben die Schattenriss-Fotos aber einfach nur eine Stimmung wieder:

Reiter gehen mit ihren Pferden am Donnerstag (22.03.2012) über einen Weg in der Nähe vom Kronsberg bei Hannover, als am Horizont die Sonne untergeht und den Himmel rölich verfärbt. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lni

Und auch für Sportfotos bieten sich Silhouetten an – wobei zu nachfolgendem Foto eine gehörige Portion Glück gehörte. Dass der Kite-Surfer genau dort zum Sprung ansetzte, war reiner Zufall.

Ein Kite-Surfer fliegt am Samstag (24.07.2010) vor der untergehenden Sonne über die Ostsee bei Heidkate (Kreis Plön). Foto: Julian Stratenschulte dpa/lno

Auch das Aufeinandertreffen mit dem Langläufer war Glück:

Ein Langläufer trainiert am 08.01.2009 vor einem farbenprächtigen Himmel kurz nach Sonnuntergang auf dem Schomberg bei Sundern-Wildewiese (Hochsauerlandkreis).

Ein Fuߟball-Torwart hält am 09.03.2008 einen Torschuss bei einem Landesligaspiel vor einem wolkenverhangenen Himmel. Foto: Julian Stratenschulte

Es muss aber auch nicht immer ein Himmel beim Sonnenuntergang sein. Für Schattenrisse bieten sich alle Motive an, bei denen der Hintergrund heller ist, als der Vordergrund. Zum Beispiel auch eine Skipiste…

Hiraku Misawa (Japan) fährt am Samstag (20.03.2010) beim Super-G der Super-Kombination (Stehend) bei den Paralympics 2010 in Whistler, Kanada die Piste hinunter. Foto: Julian Stratenschulte dpa

… oder auch ein Mondaufgang (fotografiert mit 850mm Brennweite, Blende 40 und ISO 10.000 bei einer Verschlusszeit von 1/160 sec).

Die Attrappe einer Krähe zur Abschreckung anderer Vögel steht am Montag (06.02.2012) auf einem Hausgiebel bei Laatzen (Region Hannover), während am Horizont der Mond aufgeht. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lni

Für Schwarz-Weiß Motive sind Schattenrisse prädestiniert:

Festivalbesucher feiern am 18.06.2011 beim Hurricane-Festival im niedersächsischen Scheeßel (Kreis Rotenburg-Wümme) vor dunkler Wolkenkulisse. Beim dreitägigen Musikfestival auf dem 1,4 Quadratkilometer großen Festivalgelände treten fast 80 Bands aus der Rock-, Pop- und Electro-Szene vor 73 000 Musikfans auf. Foto: Julian Stratenschulte dpa

Bei bekannten Persönlichkeiten bietet sich die Silhouette als Stilmittel natürlich auch an:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt am Samstag (22.10.2011) zum Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in der Stadthalle in Braunschweig (im Hintergrund steht ein Computer-Monitor). Foto: Julian Stratenschulte dpa/lni

Und zu guter Letzt gibt es auch Situationen, in denen die Silhouetten überhaupt nicht zu sehen wäre, wenn man nicht selbst für ein kontrastreiches Motiv sorgt. Zum Start der Impfung zur Schweingrippe im Oktober 2010 habe ich nachfolgendes Schattenriss-Motiv aufgenommen. Ein extern ausgelöster Blitz wirft die Schatten von Arzt und Patient bei der Impfung auf den Vorhang des Behandlungraumes:

Abschließend einen Dank an meinen dpa-Kollegen Rolf Vennenbernd, der mich durch die Weiterleitung nachfolgenden Artikels von petapixel.com (http://www.petapixel.com/2012/11/19/tips-for-shooting-killer-silhouette-photos/) auf die Idee zu diesem Blog-Eintrag brachte…

Ein Gedanke zu “Silhouetten, Schattenrisse & Konturen

  1. Pingback: Wie fotografiere ich einen Sonnenuntergang mit einer Silhouette?